Rüben-Darter offenes Freitagsturnier

Am 08. September trafen sich bei den Rüben-Dartern 18 gut gelaunte Dartspieler aus nah und fern zur ersten offenen Rangliste.

Das Freitagsevent wurde im Modus 501/Bo5 als Doppel-KO Turnier gespielt. In den 32, oft hochklassigen, Matches setzte sich Nico Rudnick vor Chris Wade und Sebastian Sonnek durch und konnte sich über einen Verzehrgutschein des Tandem - La Cabana freuen.

Das Teilnehmerfeld: Offenes Freitagsturnier   Offenes Freitagsturnier

Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung am 13. Oktober und hoffen wieder so ein nettes Teilnehmerfeld begrüssen zu dürfen.

Die Rübendarter

Die nächsten Spiele unser DBH-Teams

Rüben A spielen am 30.09. zuhause gegen
7 Zwerge DT Alfeld A

und das B-Team am 30.09. auswärts gegen
DC Langendamm C.

Ich wünsche allen Spielern in den weiteren Spielen viel Erfolg sowie "good darts"!

Zu den Ligen » Zum Kalender »

Spielbetrieb

Stadtliga

Auch in der Neustädter Liga wird wieder gespielt. Unsere Teams treffen als nächstes auf:
Team Gegner DatumOrt
Rüben 1 Mecklenhorst 20.10.Auswärts
Rüben 2 leider keine Infovom TK
Rüben 3 TSV Mardorf 2 17.10.Heimspiel

Darts für Kids

Jugendtraining

Bei den Neustädter Rüben-Dartern wird das klassische oder auch Steel Darts gespielt. Ursprünglich ein Kneipenspiel, so ist Darts heute ein Präzisionssport. Das Spiel ist einfach zu erklären, aber nicht ganz so einfach in der Umsetzung. Zwei Spieler stellen sich an das Oche, die Standleiste, mit einer Mindestwurfentfernung von 2,37 m in einer imaginären Linie zum Dartsboard. Das Board selbst in in 20 Segmente sowie die Mitte, das Bullseye, eingeteilt. Die Segmente haben Werte von 1 bis 20 Punkte, wobei sich hohe Werte mit niedrigen abwechseln. Beide Spieler haben pro Durchgang 3 Darts, mit denen sie abwechselnd auf die Scheibe werfen. Ziel des Spiels ist es, einen Wert (meist 501 Punkte) möglichst schnell auf Null zu spielen.

In unserer Spielstätte in Neustadt am Rübenberge treffen sich sowohl Freizeitspieler als auch sportlich ambitionierte Darter. An unseren Trainingsabenden findet man immer einen passenden Mitspieler für ein kleines Match.

Neben einem guten Auge und einem ruhigen Arm benötigt man für das Spiel vor allem eine gute Konzentration. Ausserdem rechnen wir selbst, was auch das Gehirn trainiert. Aber keine Angst, das lernt man spielerisch nebenbei. Aber Darts ist kein Kinderspiel. Das offizielle Mindestalter beträgt 14 Jahre, darunter dürfen Kinder nur unter Aufsicht spielen. Die Pfeile haben immerhin Spitzen aus Stahl und somit ein gewisses Verletzungspotential. Unsere Spielstätte ist komplett rauchfrei. Bei Jugendveranstaltungen gilt darüber hinaus auch ein Alkoholverbot. Wir freuen uns über jeden Nachwuchsdarter, der das Spiel einmal ausprobieren möchte oder dauerhaft bei uns Darts spielen möchte. Übrigens, wer gerne einmal das Spiel ausprobieren möchte, aber noch keine eigenen Pfeile hat, der findet bei uns auch Leihdarts zum Spielen.

Die Rüben-Darter sind Mitglied des Stadtsportringes der Stadt Neustadt am Rbge. und des Landessportbundes Niedersachsen. Damit haben wir nicht nur einen starken Landesverband an unserer Seite, sondern sind auch mit der Sportversicherung abgesichert.